UND WENN DIE WELT VERBRENNT. ULLA SCHELER.

IMG_6894.PNG

INFOS

Erschienen: 18/09/17
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 432
ISBN: 978-3453271425
Preis: 14,99€ [D]
Leseprobe

ZUR AUTORIN

Ulla Scheler wurde 1994 in Coburg geboren. Bücher liebt sie schon seit ihrer Kindheit. Nach dem Abitur arbeitete sie in einem Krankenhaus, beim Fernsehen und in einem marokkanischen Hotel. Ihr Debütroman „Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen“ war ein großer von Lesern und Presse gefeierter Erfolg. Er wurde außerdem für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 nominiert. Die Autorin lebt derzeit in Karlsruhe und studiert Informatik.
Quelle: Randomhouse

www.ullascheler.de

INHALT

Ihre Kindheit hat Alisa schwer zugesetzt. Ihr einziger Verbündeter: Ihr Bruder. Doch ein tragischer Schicksalsschlag reißt das Geschwisterpaar auseinander; legt ihre Beziehung in Trümmer. In München wagt sie einen Neuanfang, alleine.

Felix ist Künstler. Entgegen den Wünschen seiner Familie geht er auf den Straßen Münchens seiner Faszination für das Malen nach, Tag für Tag. Als er zwischen den Passanten Alisa entdeckt ist es um ihn geschehen.

Alisa ist anders. Etwas scheint die junge Frau zu belasten. Doch Felix sieht Menschen und so gibt er nicht eher auf, bis Alisa auch ihn sehen kann.

MEINUNG

Nachdem ich Ulla Scheler auf der Buchmesse in Leipzig am LovelyBooks-Stand bereits persönlich kennenlernen durfte, war ich wahnsinnig neugierig darauf, nun endlich Zeit für eines ihrer Bücher zu finden.

Während die Autorin und Studentin im persönlichen Gespräch angenehm unbeschwert wirkt, hat sie mit Und wenn die Welt verbrennt eine Geschichte geschaffen, die alles andere ist als leichte Kost.

Von der ersten Seite an verzaubert Ulla Scheler mit ihrem unglaublich treffenden Schreibstil. Metaphern gehen der jungen Autorin leicht von der Hand und sind so passgenau formuliert, dass man sich fragt, warum noch keine entsprechenden Redewendungen existieren.

IMG_6990.JPG

Die Geschichte wird im Perspektivenwechsel (Alisa, Felix) erzählt. Durch die Einblicke in die Gedankenwelten der Protagonisten erlebt man eine Situation jeweils zweifach. Die Sinnesfragmente ergeben im Verlauf des Buches ein immer bunter werdendes Mosaik aus Gedanken, Gefühlen, Erinnerungen, Hoffnungen und Träumen. Sodass man zuletzt auf ein wahrlich facettenreiches Bild blickt. Auf das Bild einer Vergangenheit, einer Gegenwart und einer möglichen Zukunft.

Ich könnte in die Nacht schreien, weil ich dieses schwelende Geheimnis habe, das herauswill; das Gefühl ist wie ein Brüllen im Hals. Aber was wäre der Sinn davon? Die Welt weiß es schon längst, und du weißt es auch.

Das gesamte Werk ist an die Gefühlswelt der Protagonisten angelehnt und so sind die Kapitel zuweilen extrem knapp, in anderen Fällen wiederum um einiges länger. Man könnte meinen man säße vor einer Leinwand und würde von Einstellung zu Einstellung getragen. Jeder Schnitt führt eine neue Szene ein; ein neues Bild; eine neue Farbe.

Und wenn die Welt verbrennt ist definitiv mehr als eine Liebes- oder Schicksalsgeschichte. Ulla Scheler malt mit Worten Bilder. Bilder, die ich nach Beenden des Buches immer noch in mir trage.

Wer das Buch noch nicht gelesen hat, sollte es unbedingt nachholen. Von mir gibt es eine uneingeschränkte Buchempfehlung.

kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775halber stern

Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars! 

 

2 Kommentare zu „UND WENN DIE WELT VERBRENNT. ULLA SCHELER.

Gib deinen ab

  1. Hallo Sandrine 🙂
    Um ehrlich zu sein, hat mich dieses Buch zuvor nicht wirklich angesprochen. Doch deine Begeisterung ist ansteckend und nun ist meine Neugierde geweckt. Doch ich werde diesem Buch noch etwas Zeit geben (müssen), bis der richtige Moment gekommen ist und ich mit ausreichend Ruhe daran gehen kann. Denn ich glaube für die Zugfahrt zur Uni oder die anderen Überbrückunsgzeiten, in denen ich meistens lese, ist es nicht geeignet oder? 🙂
    Liebste Grüße,
    Nora

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Nora, ❤
      das freut mich total! Ich war auch wahnsinnig überrascht, hatte ich doch garnicht soviel erwartet. Aber das Buch ist einfach mal was ganz anderes (zumindest im Vergleich zu den Büchern, die ich kenne). Die Handlung steht nicht im Zentrum – vielmehr die Gefühle und Gedanken der Protagonisten. Sprachgewaltig wie Ulla schreibt, bekommt man die Emotionen geradezu "aufgedrückt". In einem sehr positiven Sinn! 🙂
      Für Pendelzeiten etc. ist es viel zu schade. Vermutlich kann man sich dann auch garnicht richtig "einfühlen". Das Buch liest sich wahnsinnig schnell weg und trotzdem hab ich das Gefühl, dass man sich darauf einlassen muss. In aller Ruhe hast du wohl am meisten von dem Buch.
      Ganz liebe Grüße zurück
      (ich hoffe du hast dich von dem Messe-Stress inzwischen erholt)
      Sandrine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: