PAPER PRINCESS. ERIN WATT.

IMG_5916.PNG

INFOS

Erschienen: 01/03/17
Verlag: Piper
ISBN: 978-3492060714
Preis: 12,99€ [D]

INHALT

Seit Ella Mutter und Vater verloren hat, sie kämpft sie sich alleine durch. Ihr einziges Ziel ist es in ferner Zukunft ein ganz normales Leben führen zu können. Und so arbeitet sie in jeder freien Minute, um sich neben der Schule den Lebensunterhalt zu verdienen.

Doch dann taucht  eines Tages ein Fremder in ihrer Schule auf und behauptet ihr Vormund zu sein. Callum Royal nimmt Ella mit in eine Welt, in der man keine Geldsorgen kennt. Dort angekommen machen ihr die verwöhnten Jugendlichen aus der High Society das Leben schwer. Am schlimmsten sind jedoch Callums fünf Söhne, die der neuen Familienbande so gar nichts abgewinnen können. Und wieder muss Ella um ihr Überleben kämpfen.

MEINUNG

Bereits seit einem Jahr fieberte ich dem Erscheinungstermin von Paper Princess entgegen. Und nun kann ich endlich sagen: Das Warten hat sich gelohnt. Die beiden Autorinnen, die unter dem Pseudonym Erin Watt schreiben, fackeln nicht lange und so nimmt die Geschichte bereits auf den ersten Seiten ordentlich Fahrt auf.

Die Ereignisse werden aus Sicht der Protagonistin erzählt, sodass man schnell lernt sich in Ella einzufühlen. Dabei konnte ich nicht anders als mit ihr mitzuleiden. Umso häufiger war ich (positiv) überrascht von ihrer Willenskraft und Lebensfreude. Ellas Leben ist absolut kein Zuckerschlecken und doch richtet sie ihren Blick immer nach vorne, ohne zu bereuen was längst Vergangenheit ist, auch wenn sie von einem Desaster ins nächste zu schlittern scheint.

Zu den Royals möchte ich nicht allzu viel vorweg nehmen, doch auch sie wurden mir im Verlauf des Buches zunehmend sympathisch. Mit ihrer Art schindet Ella offensichtlich nicht nur beim Leser Eindruck und so lässt auch der Royal-Clan allmählich die Hüllen fallen.

Trotz einigen kleineren Ungereimtheiten (wie beim Genre oft üblich) hat mich das Buch absolut in seinen Bann gezogen. Von Beginn an überschlagen sich die Ereignisse und sorgen für das richtige Maß an Spannung. Zugleich haben Ella und Reed dafür gesorgt, dass ich einige Hochs und Tiefs durchleiden durfte. Die anderen Brüder machen das Chaos perfekt.

Letztlich endet das Buch mit einem wahnsinnigen Cliffhanger, der mich den zweiten Teil nur umso mehr herbeisehnen lässt. Was für ein Glück, dass es im April schon so weit ist. Von mir gibt es viereinhalb Sterne und eine Leseempfehlung (insbesondere für alle New Adult-Liebhaber).

kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775halber stern

4 Gedanken zu “PAPER PRINCESS. ERIN WATT.

  1. Tolle Rezi! Das Buch liegt jetzt glaube ich schon seit 3/4 Wochen auf meinem SuB und ich kanns kaum erwarten es zu lesen! Aber wegen dem Cliffhänger hab ich mir gedacht ich wart bis Mai (da kommt doch der dritte raus oder? 😅 bis ich alle drei Teile habe und sie in einem rutsch durchlesen kann 😄😊

    Liebe Grüße!
    Kim 💕

    Gefällt 1 Person

    1. Danke dir! 🙂 Achja, immer dieser SuB – da rutschen bei mir auch oft Bücher nach hinten. Im Nachgang hätte ich mir auch gewünscht, direkt den zweiten Band lesen zu können. Ein paar Tage brauchte ich schon, um mich von dem Cliffhanger zu erholen. Mal schauen, wie der zweite Band endet. 😀 In einem Rutsch gestaltet es sich wohl am angenehmsten. Ganz liebe Grüße zurück. ❤

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s