WIR FLIEGEN, WENN WIR FALLEN. AVA REED.

IMG_5912.PNG

INFOS

Erschienen: 17/02/17
Verlag: Ueberreuter
Seitenzahl: 304
ISBN: 978-3764170721
Preis: 16,95€ [D]
LESEPROBE

ZUR AUTORIN

Ava Reed wird schon immer von Büchern begleitet. Das Haus ohne etwas zu lesen verlassen? Unvorstellbar. Schließlich entdeckte sie auch das Schreiben und Bloggen (www.avareed.blogspot.de) für sich und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Wenn sie nicht gerade wild in die Tasten tippt, ist sie meistens in der Schule, an der sie ein Referendariat absolviert. Ava Reed lebt mit ihrem Freund in Frankfurt am Main.

INHALT

Das Einzige was Noel und Yara nach Phils Tod bleibt ist ein Brief. Ein Brief mit seinen letzten Wünschen, die Yara und Noel nun gemeinsam erfüllen sollen. Nur widerwillig entscheiden sich die beiden dazu, Phils letzte Wünsche wahr werden zu lassen. Schließlich sind sie von Grund auf verschieden und können sich so gar nicht leiden. Doch schnell zeigt sich, dass die beiden viel mehr verbindet als sie trennt.

MEINUNG

Nachdem ich das Buch völlig unerwartet zugeschickt bekommen habe, war ich umso gespannter auf den Inhalt. Cover und Klappentext verraten nicht viel und so entschied ich mich dazu, mich einfach in die Geschichte fallen zu lassen.

Die Geschichte von Yara und Noel ist nicht laut, sie ist leise und eben deswegen hat sie sich auch sehr schnell in meine Gedanken eingeschlichen. Sie hat mich berührt, weil die Charaktere nicht perfekt sind, sondern authentisch. Und weil sie Probleme haben, mit denen sie täglich kämpfen und auch nicht immer stark bleiben. Und weil sie falsche Entscheidungen treffen, aber trotzdem wunderbare Menschen sind.

Der Schreibstil ist einfach, er lenkt nicht ab. Ebenso wenig wie die Geschichte, die teilweise fragmentarisch bleibt. Es ist offensichtlich, dass die Autorin sich auf das Wesentliche konzentriert. Dass sie nicht schreibt nur um Seiten zu füllen, sondern  um uns etwas zu vermitteln.

Von Kapitel zu Kapitel wechselt man die Perspektive, erlebt das Geschehen mal aus der Sicht von Noel und mal aus der Sicht von Yara. So erfährt man von den Stärken und Schwächen der Protagonisten und lernt nicht nur die Protagonisten zu lieben, sondern auch ihre kleinen Eigenheiten. Und schließlich erkennen auch Yara und Noel, dass man zusammen stärker ist als allein.

Die Geschichte um Yara und Noel ist herzerwärmend und sie erinnert an das was im Leben wirklich zählt. Viereinhalb Sterne von mir und eine absolute Empfehlung.

kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775halber stern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: