DIE KURIOSEN SYMPTOME DER LIEBE. COLLEEN OAKLEY.

IMG_9658.JPG

INFOS

Erschienen: 28/08/17
Verlag: Wunderraum
Seitenzahl: 480
ISBN: 978-3336547876
Preis: 23,00€ [D]

INHALT

Jubilee scheint vom Leben nicht gerade mit Glück gesegnet zu sein. Sie hat eine Allergie gegen Menschen und wäre in ihrer Jugend beinahe an ihrem ersten Kuss gestorben, der zu allem Überfluss auch noch Teil einer Wette unter den pubertierenden Mitschülern war. Nach diesem Ereignis hat Jubilee sich dazu entschieden, der Welt vor ihrer Haustür den Rücken zu kehren – stattdessen sucht sie Zuflucht zwischen den Seiten ihrer Bücher. Neun Jahre lang scheint das Versteckspiel auch bestens zu klappen, doch ein Anruf soll alles verändern.

Nun ist es an Jubilee über ihren eigenen Schatten zu springen und der undankbaren Welt entgegenzutreten, vor der sie sich in den letzten Jahren so sorgsam gehütet hat.

MEINUNG

Die kuriosen Symptome der Liebe ist das erste Buch der Autorin, das ins Deutsche übersetzt wurde und noch dazu ein ganz wunderbares.

Als ich erstmals auf den Wunderraum Verlag stieß, wurde ich erst einmal positiv von der Gestaltung der Bücher überrascht: ein Buchrücken aus Leinen, ein Lesebändchen und dazu die liebevoll gestalteten Cover. Laut Website des Verlages, möchte Wunderraum sich auf einige wenige ganz besondere Bücher konzentrieren und ihnen alle Aufmerksamkeit widmen, die sie verdienen. Ich gebe zu, es waren schließlich die Aufmachung der Bücher und der Name des Verlags, die mich neugierig machen sollten. Nach einiger Stöberzeit im Verlagsprogramm entschied ich mich dann dafür, es zunächst mit Colleen Oakley zu versuchen.

Was ich nicht erwartet habe – ich aber im Nachhinein betrachtet vielleicht hätte erwarten sollen – war, dass die Protagonistin tatsächlich eine Allergie gegen Menschen haben würde. Als ich den Klappentext las war ich der festen Überzeugung, die Worte seien im übertragenen Sinne gemeint, aber warum hätten sie das auch sein sollen?

IMG_9204.JPG

Nein, Protagonistin Jubilee hat es tatsächlich so hart getroffen: sie hat eine reale Allergie gegen Menschen, ist also quasi unberührbar. Denn jeglicher Kontakt mit anderen Menschen könnte tödlich für sie enden. Und so traurig wie das klingt ist es eben auch. Über Jahre verlässt Jubilee nicht das Haus, nicht nur aus Angst vor ihrer Allergie, aber auch und vor allem aus Angst vor anderen Menschen. Die haben ihr nämlich bereits in ihrer Kindheit gezeigt, dass Anderssein in dieser Gesellschaft nicht erwünscht ist.

Als Jubilee durch einen Vorfall schließlich dazu gezwungen ist das Haus zu verlassen stellt sie allerdings überraschend fest, dass die Welt nicht immer nur grausam ist und dass sie, selbst für Jubilee, Schönes bereithält. Und auch wenn es nicht immer einfach ist (und das gilt insbesondere für den Fall, dass man eine Allergie gegen Menschen hat), ist es das Leben doch wert gelebt zu werden.

Oder etwa nicht?

IMG_9663

Die kuriosen Symptome der Liebe ist eine wunderschöne tragisch-komische Geschichte, die mich nicht nur zum Lachen gebracht, sondern auch zu Tränen gerührt hat.

kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775

Vielen Dank an den Wunderraum Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.