COLDWORTH CITY. MONA KASTEN.

IMG_5670

INFOS

Erschienen: 01/09/17
Verlag: Knaur
Seitenzahl: 320
ISBN: 978-3426520413
Preis: 12,99€ [D]
Leseprobe

ZUR AUTORIN

Mona Kasten, geboren 1992, lebt und studiert in Hamburg. Ende 2014 veröffentlichte sie ihren Fantasy-Jugendroman „Schattentraum. Hinter der Finsternis“ bei neobooks, für den sie im März 2015 den Indie Autor Preis gewann. Mit ihrem Roman „Begin Again“ gelang ihr auf Anhieb der Sprung auf die Spiegel-Bestsellerliste.

Quelle: Droemer Knaur

INHALT

Nachdem es Raven gelungen ist, sich aus den Fängen der Forschungsorganisation AID zu befreien hat sie nur noch eines im Kopf: Normalität für sich und für ihren Bruder.

Doch ihr Mutanten-Gen macht ihr einen Strich durch die Rechnung, denn Raven ist alles andere als normal. Als ihre mühsam aufgebaute Welt schließlich zu zerbrechen droht, taucht ein Unbekannter auf und macht ihr Hoffnung auf ein neues Leben – fern von feindlichen Mächten.

MEINUNG

Mit ihrer Again-Reihe hat Youtuberin Mona Kasten dafür gesorgt hierzulande in aller Munde zu sein (zumindest was diverse Social Media Plattformen betrifft). Mehr noch als ihre Bücher aus dem New Adult Genre sagte mir allerdings der Klappentext von Coldworth City zu. Die Geschichte versprach aufregend zu werden – und anders.

Voller Vorfreude stürzte ich mich in die Lektüre und wurde erst einmal ein wenig ausgebremst. Dem Schreibstil auf den ersten Seiten mangelte es etwas an Kontinuität, das Lesen gestaltete sich holprig. Je weiter die Geschichte jedoch fortschritt, desto flüssiger las sich das Buch und desto ausgereifter schien die Wortwahl. Die Seiten rauschten nun flugs an einem vorbei.

Zum Inhalt des Buches sei vorab gesagt, dass ich mir der Kritik diverser Leser bewusst bin, Coldworth City orientiere sich (zu) stark an X-Men, Charaktere seien kopiert und die Ideen geradewegs in das Geschehen integriert worden. Da ich nicht mit X-Men vertraut bin kann ich zu der Diskussion allerdings nichts beitragen. Für mich persönlich war die Geschichte etwas komplett Neues, weswegen sie mir vermutlich umso besser gefiel.

IMG_5669.PNG

Die Protagonisten, allen voraus Raven, ihren Bruder und (wie sollte es anders sein) Wade habe ich im Verlauf der Geschichte richtiggehend lieb gewonnen und so fieberte ich beim Lesen der Auflösung des Geschehens entgegen.

Während einige Wendepunkte mich absolut mitreißen konnten, konnte die Spannung an anderen Stellen der Geschichte leider nicht aufrecht erhalten werden, was bei einem Buch mit knapp über 300 Seiten allerdings kein größeres Problem darstellt.

Alles in allem hatte ich meine Freude an Coldworth City und kann das Buch vor allem Lesern empfehlen, denen X-Men nicht bekannt ist, ebenso wie denen, die einen Einstieg in das Fantasy-Genre suchen.

kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775halber stern

Vielen Dank an den Knaur Verlag, für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: