EINE WUNDERBARE ZEIT ZU LEBEN. STEPHEN HAWKING.

IMG_3490.PNG

INFOS

Erschienen: 16/12/16
Verlag: Rowohlt
Seitenzahl: 144
ISBN: 978-3499632358
Preis: 10,00€ [D]

ZUM AUTOR

Stephen Hawking, 1942 geboren, erfuhr im Alter von 21 Jahren, dass er an einer unheilbaren Motoneuronen-Erkrankung leide und nur noch wenige Monate zu leben habe. Trotz dieser schrecklichen Diagnose setzte er seine Studien fort und ging an die Universität Cambridge, wo ihm freie Hand für seine einflussreichen Arbeiten insbesondere über Schwarze Löcher gegeben wurde. Dreißig Jahre lang, von 1979 bis 2009, war er Lucasischer Professor für Mathematik im Fachbereich für angewandte Mathematik und theoretische Physik, ein Lehrstuhl, den in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts Isaac Newton innehatte.

Für seine Beiträge zur modernen Kosmologie hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Hawking ist Mitglied der Royal Society und der US National Academy of Sciences.

INHALT

Das kleine Büchlein wurde anlässlich  des bald anstehenden 75. Geburtstages von Stephen Hawking (08/01/17) zusammengestellt und bietet einen Einblick in das Leben und Arbeiten des wohl berühmtesten Physikers nach Albert Einstein.

Ein kurzes Vorwort leitet das Buch ein und wird begleitet von wichtigen Stationen aus dem Leben Hawkings (Kindheit, St.Albans, Oxford, ALS).

Bereits während seines Studiums diagnostizierte man bei Hawking ALS (amyotrophe Lateralsklerose) und obwohl die Krankheit dem jungen Mann zunehmend zu schaffen machte, hatte sie auch ihr positives. So konstatiert Hawking, wäre er ohne seine Krankheit nicht zu dem Mann geworden der er nun ist. Die Krankheit lehrte ihn den Wert der Zeit und brachte ihn so in seinem wissenschaftlichen Arbeiten voran: „Wem ein früher Tod droht, der begreift, welchen Wert das Leben hat und dass es noch viele Dinge gibt, die man tun möchte“.

Auf die sehr privaten Einblicke in das Leben Hawkings folgen Abrisse seiner Arbeiten, die uns an das Konzept der Schwarzen Löcher heranführen. Ein Essay von Bernd Schuh (Wissenschaftler & Dozent) greift die Arbeiten des (Astro-)Physikers auf.

Zu Ende des Buches schließlich folgt ein weiterer Text von Hawking und die Erkenntnis: „Es war wunderbar, in dieser Zeit zu leben und auf dem Gebiet der theoretischen Physik zu forschen.“

MEINUNG

Bereits lange schon juckte es mich in den Fingern, ein Buch von Stephen Hawking zu lesen. Bisher schien mir jedoch nie der richtige Zeitpunkt gekommen, um mich an Hawkings Universum heranzuwagen. Als ich nun sah, dass der Rowohlt Verlag ein Lesebuch mit Selbstzeugnissen und Auszügen aus seinen Arbeiten veröffentlichen würde, kam ich nun nicht umhin das Buch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und ich wurde nicht enttäuscht.

Als Leser wird man sehr sanft in Hawkings Welt der Physik eingeführt. Die Struktur des Buches ermöglicht es zunächst in einen gewissen Lesefluss zu geraten, bevor man an komplexere Themenfelder herangeführt wird.

Mit seiner bodenständigen Art wirkt Hawking auf Anhieb sympathisch. Er erzählt von seiner Mittelmäßigkeit und Schul- und früher Studienzeit und scheint geneigt, sein Schaffen auf dem Gebiet der (Astro-)Physik vollkommen zu unterschätzen.

Den Abrissen seiner Arbeit sind Ausführungen über den modellabhängigen Realismus vorangestellt, der das Dogma einer realen Wirklichkeit durchbricht. Dies gilt nach Hawking nicht nur für die Wissenschaft, sondern ebenso im Alltag. Ausgehend von diesen Betrachtungen erhält der Leser nun einen tieferen Einblick in die Welt der Astrophysik.

Wer (wie ich) vielleicht schon länger um Hawkings Werke herumschleicht, könnte es nun zunächst einmal mit diesem Band probieren. Die Inhalte sind, trotz der Komplexität der Themenbereiche so aufbereitet, dass sie für jedermann gut zugänglich sind. Ein langsames Herantasten an Hawking und seine Theorien ist somit gut möglich.

Eine wunderbare Zeit zu leben ist ein absolut gelungenes Lesebuch über eine faszinierende Persönlichkeit und ihren Beitrag zum Verständnis des Universums.

Viereinhalb Sterne von mir und eine Empfehlung für alle Interessierten.

kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775kompass-winde-stern-symbol_318-49775halber stern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: