Der Sommer, in dem es zu schneien begann. Lucy Clarke.

„Das Leben hat die Neigung, dich auf unerwartete Pfade zu führen – und dann schaust du dich plötzlich um, und fragst dich, wie, zum Teufel, du dort gelandet bist.“ – Saul

Info

Verlag: Piper Verlag
Seitenzahl: 400
ISBN: 978-3492309110
Preis: 9,99€
https://www.piper.de

Inhalt

Als Jackson nach einem Angelausflug nicht zurückkehrt, bricht für Eva eine Welt zusammen. Nur zwei Jahre hatte sie mit ihm.
Zwei endlos schöne Jahre allerdings, in denen die beiden sich Hals über Kopf verliebten, heirateten und unzertrennlich schienen. Bis zu jenem Tag.
Ein Leben ohne Jackson ist für Eva unvorstellbar und so reist sie, auf der Suche nach einem letzten bisschen Nähe, in Jacksons Kindheitsheimat Tasmanien. Bereits vor seinem Tod hatte das junge Paar die Reise geplant und so freut sie sich darüber, Jacksons Familie nun doch endlich kennen zu lernen. Die hingegen scheint wenig erfreut über Evas Besuch. Schnell wird der jungen Frau klar, dass hier nichts so ist wie es scheint.
War Jackson derjenige der er vorgab zu sein?
Stück für Stück versucht Eva die Puzzleteile eines ihr gänzlich unbekannten Lebens zusammenzusetzen und eines wird dabei schnell klar: sein Tod war nur der Anfang.

Meinung

Das Buch hat meine Erwartungen weit übertroffen! Bereits nach den ersten Seiten konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen.
Lucy Clarkes Schreibstil ist angenehm leicht, sodass sich die Dramatik der Geschichte leichter verdauen lässt, ihr aber dabei kein Abbruch getan wird.
Schicksale und Hoffnungen sind in diesem Buch so tief verankert wie das Herz Tasmaniens. Eine Insel, die von der Autorin so liebevoll und detailreich beschrieben wird, dass man beim Lesen von wunderbaren Bildern begleitet wird.
Bis zum Schluss bleibt die anfängliche Spannung aufrecht erhalten, wobei wiederkehrende Überraschungsmomente nicht die Ausnahme von der Regel bilden.
Ein absolut fantastischer Sommer-Thriller für alle die auf Spannung, herzzerreißende Momente und Insel-Gefühle stehen.

Viereinhalb Sterne von mir! Ich würde das Buch jederzeit wieder lesen.

Ein Kommentar zu „Der Sommer, in dem es zu schneien begann. Lucy Clarke.

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: